• Blickfeld bei grünem Star

Grüner Star

(Glaukom)

 

Der grüne Star ist eine vom Betroffenen oft jahrelang völlig unbemerkte Erkrankung des Sehnerven. Es kommt zum schleichenden Verfall von Nervengewebe. Erst wenn die letzten 10-20% Nervengewebe auch noch verfallen, beginnt sich das Gesichtsfeld zu verkleinern. Auch wenn dann eine sofortige Therapie eingeleitet wird, ist manchmal eine Erblindung nicht mehr zu vermeiden.

Aus diesem Grund wird zu einer regelmässigen Druckkontrolle ab dem 35 Lebensjahr mittels einem zuverlässigen Verfahren (Applanationstonometrie), wie sie der Augenarzt bereithält, geraten. Erblich belastete Patienten sind vom grünen Star in besonderem Masse gefährdet.

 

Modere Augentropfen können den Sehnerv durch Druckentlastung schützen. Zusätzlich stehen Laserbehandlungen (YAG-Iridotomie, selektive Lasertrabekuloplastik), und ggf. auch die klassische grüne Star-Operation zur Verfügung.

Über die richtige Wahl der Therapie informiert Sie Dr. Norbert Fassbender. Hier erleichtern moderne technische Hilfsmittel ( OCT, Funduskamera) die Entscheidung.

 

Für eine nur noch selten notwendige Operation steht Ihnen der sehr erfahrene Operateure Dr. Rainer Volz zur Verfügung. Er operiert im neuen Augenzentrum Thun, wo er die Unterstützung eines eingespielten OP-Personals geniesst.

Fachgebiete Portrait Weiteres Kontakt  

 

Bindehautentzündung

Grauer Star

Grüner Star

Makuladegeneration

Netzhautablösung

Trockenes Auge

Schielen

 

Praxis

Team

Lageplan

 

Impressum
Seite empfehlen

 

Dr. med. Augenarzt FMH

Norbert Fassbender

Bälliz 1

3600 Thun

 

Tel.: 033 222 30 35